+43 699 110 85 033 info@hirnfeuer.at

Als ich mich vor einigen Jahren dazu entschloss, selbst einen Feuerlauf zu machen, habe ich mir keine großen Gedanken über die Herausforderung gemacht, die da auf mich zukommen könnte.

Meine persönliche Motivation dazu war wieder einmal, meine Grenzen ein Stück weiter hinaus zu verschieben, so wie ich das schon mit einigen anderen Aktionen zuvor getan hatte: sei das mit Bergsteigen, mehrtägigen Schitouren im Hochgebirge, Marathon- und Triathlon laufen, Bungee Jumping, Rafting, Canyoning, und Ähnliches.

Die vorbereitenden Übungen zum eigentlichen Feuerlauf, die auch heute Teil der Feuerläufe von Hirnfeuer.at sind, waren schon beeindruckend, und durch die Steigerung der Schwierigkeit der Übungen wuchs auch mein Selbstvertrauen, dass das funktionieren würde.

Als dann jedoch das Feuer entzündet wurde, und die Hitze selbst aus mehreren Metern Entfernung beinahe unerträglich wurde, da bekam ich schon ein mulmiges Gefühl.
Wie sollte ich ohne größere Verletzungen über die mehrere Hundert Grad heiße Glut gehen, wenn das jetzt schon so heiß ist?

Erst die folgenden Mentaltechniken wie Visualisierungen, Ankern von Zielen, Entspannung und Meditation machten es tatsächlich möglich, völlig unbeschadet in gemessenem Tempo über den Glutteppich zu gehen.
Und das nicht nur einmal, sondern mehrere Male!
Niemals zuvor hatte mich ein Erlebnis derart geflasht!

Auch ein so genannter „Big One“ mit über 30 Meter Länge, oder 108 Mal in Folge über den Glutteppich zu gehen wurde möglich!

Dann begann ich, selbst Feuerläufe zu veranstalten, und mein Respekt vor dem Feuer hat kein bisschen abgenommen.
Im Gegenteil, jetzt hatte ich ja auch noch die Verantwortung für die Teilnehmer, die darauf vertrauen, dass sie entsprechend vorbereitet werden.
Viele der Techniken, die ich selbst kennengelernt habe, habe ich übernommen, und neue Elemente aus dem klassischen und Next-Level-Mentaltraining hinzugefügt.

Das wirklich Tolle daran aber ist, dass sich das nachhaltig auf „das Leben danach“ auswirkt!
Wann immer wir Feuerläufer vor herausfordernden Situationen stehen, taucht die Erkenntnis auf: Du bist über glühende Kohlen gegangen, da wirst Du doch auch mit dieser Herausforderung fertig …. Und so ist es auch. Wir entwickeln dabei ein Selbstvertrauen, das auch ins tägliche Leben nachwirkt. Mitverantwortlich dafür sind auch die Mentaltechniken, die das in unserem Unterbewusstsein verankern.

Diese Erfahrung kannst auch Du bei einem Feuerlauf von Hirnfeuer kennenlernen!

Habe ich Dein Interesse geweckt? Dann gefällt Dir vielleicht dieses Geschenk:
Hirnfeuer.at ist mein neues Portal für Feuerläufe, Schwitzhütten und Teambuilding. Das neue Portal ist im August 2016 gestartet. Und im ersten Jahr möchte ich meinen neuen LeserInnen und vielleicht baldigen FeuerläuferInnen ein kleines „Einstandsgeschenk“ mitgeben. Dabei handelt es sich um einen Gutschein für 10 Prozent Rabatt auf Deinen ersten Feuerlauf bei Hirnfeuer.at oder eine kostenlose Teilnahme an der Atemmeditation aus meinem Programm.
Um diesen Gutschein zu erhalten, musst Du Dich nur für meinen kostenlosen Newsletter anmelden. Sobald Du hier unten deine E-Mail-Adresse eingibst, kannst Du den Gutschein herunterladen und ihn sofort für Deine Anmeldung nutzen. Diesen musst Du nur zu deinem Feuerlauf mitbringen oder schon bei der Anmeldung das Kennwort Deines Gutscheins im Feld Anregungen, Fragen eintragen.

Feuerlauf: Teilnehmer direkt im Glutteppich

Hole Dir Deinen Gutschein jetzt ab!

Wenn Du Dich in diesen kostenlosen Newsletter einträgts, kannst Du Deinen Gutschein für 10 Prozent Ermäßigung auf einen Feuerlauf oder eine kostenlose Atemmeditation-Veranstaltung herunterladen und diesen sofort nutzen.

You have Successfully Subscribed!

Zum Feuerlauf-Angebot
Zum Anmeldeformular